SPD Ortsverein Bargfeld-Stegen

Torsten Albig und Storch Heinar in Glinde

Veröffentlicht am 05.05.2012, 00:17 Uhr     Druckversion

Foto: Barlen, Habersaat, Albig, Heinar Seit fast 200 Tagen gibt es sie nun schon, die Mahnwache vor dem Laden in Glinde, den es dort besser nicht geben sollte. Dort versammeln sich täglich für 2 Stunden engagierte Bürgerinnen und Bürger, um gegen den Laden zu demonstrieren. Eigentlich sei so ein Laden kein Ort in seinem Wahlkreis, den er gerne zeige, sagte Martin Habersaat anlässlich der Lieblingslandtour von Torsten Albig. Dennoch radelten die beiden hier vorbei - um die Ausdauer und den Einsatz der Bürgerinitiative zu würdigen. Und um gemeinsam mit Storch Heinar ein Zeichen zu setzen: für Vielfalt, gegen Einfalt.

Storch Heinar mit seiner Band "Storchkraft" sorgtenbei den mehr als 100 Demonstranten für gute Laune. Hinter dem Storch steckt eine Initiative der Jusos aus Rostock, die „nicht mit Gewalt, sondern mit Humor etwas gegen rechten Ungeist unternehmen wollten“, wie Julian Barlen erklärte. Der 32jährige ist Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern und Leiter der Projekte „Endtsation rechts“ und „Storch Heinar“.

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare