SPD Reinbek

Neuer Vorstand der SPD Reinbek 2011

Neuer Vorstand will sich "im Rathaus aktiv einmischen"

Die Mitgliederversammlung der SPD Reinbek hat am 14. September 2011 für zwei Jahre einen neuen Vorstand gewählt. Erster Vorsitzender bleibt Klaus-Peter Puls. Neuer zweiter Vorsitzender ist René Wendland. Kassen- und Schriftführung bleiben bei Sabine Puls (1. Kassiererin), Marianne Cornehl (2. Kassiererin) und Borwin Baesecke (Schriftführer). Zu Beisitzern in den elfköpfigen Vorstand wurden gewählt: Anne Becker, Angelika Lütjens, Günther Heitmann, Alfred Rund, Björn Uhde und Tomas Unglaube.

Vorsitzender Klaus-Peter Puls: "Wir wollen als Vorstand auch künftig mit Grundsatzbeschlüssen aus der Mitgliederversammlung heraus vorrangig unsere Stadtverordnetenfraktion kommunalpolitisch begleiten und unterstützen. Der Reinbeker SPD ist es 2010 gelungen, gegen den anfänglichen Widerstand aller anderen Rathausfraktionen mit konstruktiven Anträgen das Freizeitbad vor der drohenden Schließung zu bewahren und für die Bevölkerung zu erhalten. Die Reinbeker SPD hat mit Beharrlichkeit darauf hingewirkt, dass 2011 endlich finanzielle Vorsorge für die seit Jahren überfällige Sanierung der Uwe-Plog-Sporthalle getroffen werden kann.

Das kommende Jahr 2012 wird die SPD zum "Jahr der Feuerwehr" machen: Feuerwehr ist kommunale Grundversorgung und kommunalpolitische Grundverpflichtung. Die räumliche und technische Funktionssicherheit der Reinbeker Wehren darf nicht gefährdet werden. Was funktionell nötig ist, muss finanziell möglich gemacht werden.

Wir werden uns mit unserem neugewählten Team aktiv in die Rathauspolitik einmischen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, uns dabei zu unterstützen. Unsere Mitgliederversammlungen sind regelmäßig öffentlich.

(von links nach rechts): Klaus-Peter Puls, René Wendland, Borwin Baesecke, Alfred Rund, Anne Becker, Björn Uhde, Marianne Cornehl, Günther Heitmann, Sabine Puls, Tomas Unglaube. Es fehlt: Angelika Lütjens

 
Mitglied werden:
image
SPD-Videos auf youtube.com:
image
SPD-Bundestagsfraktion:
image
Der "Vorwärts":
image
Initiative "Blick nach rechts":
image