SPD Reinfeld. Nah bei den Menschen

Liebe Nordstormarnerinnen und Nordstormarner!

Liebe Reinfelderinnen und Reinfelder!

Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit nehmen, unsere Internetseite anzusehen. Über das Auswahlmenü erhalten Sie Einblick in die Arbeit unseres Ortsvereins und Eindrücke über die Arbeit der Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter der SPD Reinfeld.

Sind Sie auch der Meinung, dass es sich lohnt, für die Fortentwicklung von Reinfeld, Hamberge und Wesenberg zu arbeiten? Im SPD-Ortsverein Reinfeld engagieren sich Mitglieder dafür, sinnvolle Entscheidungen zu treffen und für diese Verantwortung zu übernehmen. Im Ortsverein und in der Stadtvertretung ist Politik hautnah zu erleben und es ist möglich, auf Entscheidungen konkret Einfluss zu nehmen.

Wenn Sie uns Ihre Anregungen oder Ihre Kritik mitteilen möchten, senden Sie uns diese über ?Kontakt? gerne zu. Nicht nur Mitglieder, sondern auch Nichtmitglieder sind herzlich zur Mitarbeit aufgefordert und können sich fernmündlich oder per Mail zur Teilnahme an Vorstands-und Fraktionssitzungen anmelden.

Ihre SPD Reinfeld

 

SPD Reinfeld. Nah bei den Menschen.

SPD-Reinfeld online - neueste Artikel
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 27.04.2017, 18:02 Uhr (47 mal gelesen)
[Landtagswahl]
Ministerpräsident Torsten Albig in Reinbek:

„Einen besseren Start in so einen Abend kann es doch gar nicht geben“, freute sich Martin Habersaat, als er mit einigen Helferinnen und Helfern zusätzliche Stühle in den Festsaal trug. Ministerpräsident Torsten Albig und er hatten zum Bürgergespräch ins Reinbeker Schloss eingeladen, und diese Einladung wurde von vielen angenommen.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 24.04.2017, 12:57 Uhr (215 mal gelesen)
[Kultur]
Welttag des Buches mit Britta Ernst in Glinde:

„Was liest du?“ Diese Frage stellte der Landtagsabgeordnete und gelernte Deutschlehrer Martin Habersaat anlässlich des Welttag des Buches der schleswig-holsteinischen Bildungsministerin Britta Ernst. Beide stellten im Glinder Bürgerhaus Autoren und Bücher vor, lasen nachdenkliche oder witzige Auszüge vor und nutzen die literarischen Anregungen zu Betrachtungen über Politik und Gesellschaft.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 23.04.2017, 11:34 Uhr (263 mal gelesen)
[Kultur]
Urban Sketching in Oststeinbek:

Sonne und Regen wechselten sich ab, und so suchten sich auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser besonderen Geburtstagsfeier Plätze und Motive draußen und drinnen. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 150. Jubiläum des Kreises Stormarn hatten die SPD Oststeinbek und der örtlichen Landtagsabgeordnete Martin Habersaat zum Urban Sketching eingeladen. Referentin Ulrike Plötz aus Eutin unterstützte bei der Anfertigung farbenfroher Zeichnungen,

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 20.04.2017, 14:39 Uhr (417 mal gelesen)
[Gesundheit]
Ministerinnen Kristin Alheit und Manuela Schwesig in Krukow:

Tiere auf der Weide füttern, im Hühnerstall Eier suchen oder bei der Obsternte helfen - auf dem Alpakahof in Krukow können Menschen mit Demenz mit anpacken. Über den Hof und das Konzept informierten sich zwei Ministerinnen vor Ort: Bundesfamilienministerin Manuele Schwesig und Landessozialministerin Kristin Alheit besuchten die Lokale Allianz „Der Bauernhof als Ort für Menschen mit Demenz“.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 19.04.2017, 13:52 Uhr (400 mal gelesen)
[Familie]
Informationsveranstaltung zu Entwicklungen in Schleswig-Holstein und Barsbüttel:

569 Euro kostet ein Ganztagsplatz in Barsbüttel für ein Krippenkind. Bei einem Elementarkind zahlen die Eltern monatlich 293 Euro. Diese hohen Belastungen für junge Familien sind ein Grund für die SPD, mit einem Kita-Geld von zunächst 100 Euro im Monat jungen Familien zu helfen. Martin Habersaat: „Unser Ziel ist eine kostenfreie Grundversorgung, wie es sie in Hamburg schon gibt.“

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 19.04.2017, 13:07 Uhr (385 mal gelesen)
[Seniorinnen und Senioren]
1992 lud Marietta Exner erstmals ein zum „Diskussionstreff 60plus“ in Glinde. Seitdem richtet sie monatlich eine Kaffeetafel aus, bei der geklönt, aber eben auch gerne mal kontrovers diskutiert wird. Nun gab es das silberne Jubiläum zu feiern. „Wir wollten keine große Feier, eher den üblichen Rahmen mit ein paar netten Gästen“, berichtete Exner den 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Jubiläumsrunde. Neben der Organisatorin selbst waren auch einige andere Gesichter der ersten Stunde dabei.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 17.04.2017, 20:14 Uhr (470 mal gelesen)
[Umwelt]
Einladung zur Wanderung am 30. April:

65 Kilometer fließt die Bille - von der Hahnheide bei Trittau bis in die Hamburger Unterelbe. In Reinbek ist sie zum Mühlenteich aufgestaut, an dem das Schloss Reinbek liegt. An vielen Stellen bildet sie die Grenze zwischen den Kreisen Stormarn und Lauenburg, die wiederum der historischen Grenze zwischen den Siedlungsgebieten von Sachsen und Wenden entspricht. Seit 1987 ist das Billetal ein schleswig-holsteinisches Naturschutzgebiet.

 

77147 Aufrufe seit März 2009        
Kontakt

Ob Lob oder Kritik, Ideen oder der Wunsch mitzumachen, wir sind für Sie da!

Schreiben Sie uns: kontakt@spd-reinfeld.de

Torsten Albig
SPD Reinfeld auf Facebook

Sie werden weitergeleitet!

Der Karpfen kommt...

(klicken Sie auf das Bild)

Mitmachen

Webmaster