Heute 24.06.17

SPD-Steinburg
15:00 Uhr, Workshop "Straßenausbaubeiträge - gesetzliche ...

Webmaster
Positionen

4. Oktober 2015 Welttierschutztag - Denkanstöße zum Thema Tierschutz

Der Tierschutz hat in den letzten 50 Jahren in Mitteleuropa zunehmend an Bedeutung gewonnen. Das Thema „Tierschutz“ findet sich inzwischen in den Wahlprogrammen nahezu aller politischen Parteien. Das Staatsziel Tierschutz wurde 2002 in das Grundgesetz aufgenommen. Demnach „schützt der Staat auch in Verantwortung für zukünftige Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere“. Eine Verbesserung des Tierschutzes in Deutschland ist somit politisch gewollt. Allein der Wille führt aber noch nicht zu einer tatsächlichen Verbesserung der Situation.

[mehr lesen]


Positionspapier der Arbeitsgruppe Landwirtschaft, Ernährung der SPD-Bundestagsfraktion
Antibiotika-Reduktionsstrategie weiterentwickeln


I. Ausgangslage:
Ohne Antibiotika wären die großen Erfolge in der Human- und Tiermedizin nicht denkbar. Landwirtschaftliche Nutztierhaltung, die völlig auf den Einsatz von Antibiotika verzichtet, ist nicht möglich. Gleichwohl ist laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) davon auszugehen, dass der Einsatz von Antibiotika in der Tierproduktion insbesondere zur Ausbreitung von resistenten Keimen beiträgt. Mit Sorge beobachten wir, dass in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung durch Managementfehler und überzogenes Sicherheitsdenken Antibiotika nicht nur zur Behandlung von bakteriellen Erkrankungen, sondern viel zu oft gewissermaßen „prophylaktisch“ eingesetzt werden. Diese in tiermedizinischen Kreisen umstrittene Therapieform führt zu einer nicht unerheblichen Kontamination der Umwelt durch Antibiotika und deren Abbauprodukte.

[mehr lesen]