SPD Quickborn

Standort: Startseite
Mitmachen macht Spaß

Aktuelle Informationen von der SPD-Fraktion

Die aktuellen Informationen der SPD-Fraktion veröffentlichen wir nur noch auf der Facebook-Seite der SPD Quickborn: SPD Quickborn - Startseite | Facebook

Die "Aktuellen Informationen" und "Zur Sache" versenden wir an SPD-Mitglieder des SPD-Ortsvereins Quickborn und über einen separaten E-Mail-Verteiler auch an Nicht-SPD-Mitglieder bzw. SPD-Mitglieder, die nicht Mitglied des SPD-Ortsvereins Quickborn sind.

Wir freuen uns, dass viele Nicht-SPD-Mitglieder, auch über den Bereich unseres SPD-Ortsvereines hinaus, an unseren „INFORMATIONEN“ interessiert sind. Wenn Sie ebenfalls regelmäßig über Aktuelles, manchmal auch rot Eingefärbtes aus der Quickborner Kommunalpolitik sowie aus und um Quickborn herum erfahren möchte, einfach eine E-Mail an Info@SPD-quickborn.de senden. Wir nehmen dann die „Nicht-SPD-Mitglieder“ und „SPD-Mitglieder die nicht dem SPD-Ortsverein Quickborn angehören“ in den Verteiler auf!

Hinweise und Anregungen, Lob, Kritik? Schreiben Sie uns:  Info@SPD-Quickborn.de. 

Bericht aus den Ausschüssen => Hier Ausschuss für kommunale Dienstleistungen AKD

Veröffentlicht am 10.02.2014, 18:52 Uhr     Druckversion

Karl-Heinz Marrek, Ratsherr der Stadt Quickborn

Unser Mitglied im Ausschuss für kommunale Dienstleistungen berichtet über die letzte Sitzung.

Bericht aus den Ausschüssen  Ausschusses für Kommunale Dienstleitungen (AKD)

Straßensanierung 2014

Die SPD erwartet die schnellstmögliche Erstellung einer Prioritätenliste für die Straßensanierung der Quickborner Straßen 2014, so dass die Auftragsvergabe nach dem Winter 2013/2014  rechtzeitig erfolgen kann.

Holsten-Station, Kioskbereich

Karl-Heinz Marrek, SPD Ratsherr, weist darauf hin, dass im Holsten-Stadion der Aufgang zum Kioskbereich nicht behindertengerecht gebaut wurden. Ratsherr Marrek erwartet, dass zukünftig bei allen Baumaßnahmen der Stadt auf eine behindertengerechte Ausführung geachtet wird.

Werbeschilder und Plakate in Quickborn

Die SPD kritisiert die Menge von neu errichten Werbeflächen in der Stadt Quickborn. Insbesondere im Bereich der Kieler Straße Bahnstraße wirken sich die großen Werbeflächen negativ auf das Stadtbild und die Verkehrssicherheit aus.

Die SPD fordert, dass jede weitere Aufstellung von freistehenden Werbeschildern und Plakatwänden in Quickborn vom zuständigen Ausschuss genehmigt wird.

Gestaltung Feldbehnstraße vor dem Rodelberg

Wolfgang Tröger, SPD Ratsherr, bemängelt die unbefriedigende Gestaltung der Verkehrsberuhigung im Bereich der Feldbehnstraße vor dem Rodelberg. Fußgänger nutzen inzwischen einen schmalen Trampelpfad hinter den Sperrbaken, um nicht die Fahrbahn betreten zu müssen. Fußgänger mit Gehwagen oder Rollstuhlfahren müssen dagegen in die in gefährlicher Weise die enge Fahrbahn nutzen, um an dem Hindernis vorbeizukommen.

Die Stadt sicherte eine bauliche Lösung und Verbesserung zu.

Karl-Heinz Marrek




Kommentare
Keine Kommentare
 
Mitmachen

image

Links

image

Links

image