SPD-Quickborn beantragt kostenfreie Instandsetzung der Querstra├če
geschrieben von SPD-Quickborn am 30.11.2020, 17:12 Uhr


SPD-Quickborn beantragt eine für die Anlieger kostenfreie Instandsetzung der Querstraße.


Die Quickborner SPD macht jetzt Nägel mit Köpfen. Nachdem die Anwohner der Querstraße von der FDP hinsichtlich Kostenveranlagung und Bauarbeiten verunsichert wurde, will die SPD-Quickborn jetzt für eine klare und eindeutige Beschlusslage sorgen. Für die nächste Sitzung des Ausschusses für kommunale Dienstleistungen hat die SPD daher beantragt, dass, nach Abschluss der Bauarbeiten für die Schmutzwasser- und Regenwasserkanalisation, die Querstraße wieder so instandgesetzt wird, dass sie dem vor den Bauarbeiten vorliegenden Profil und grundsätzlichem Ausbauzustand entspricht. Die für die Straßeninstandsetzung erforderlichen Kosten dürfen nicht auf die Anlieger umgelegt werden. Das gleiche gilt für die im Zuge der Tiefbauarbeiten zu sanierenden Straßenentwässerungseinrichtungen. Für diese Sanierung und Instandsetzung beantragt die SPD-Quickborn ebenfalls Beitragsfreiheit für die Anlieger. „Zahlreiche Gespräche mit Anwohnern der Querstraße haben uns gezeigt, dass die Anwohner durch die FDP hinsichtlich Kosten und Baumaßnahmen ungerechtfertigt verunsichert wurden. Mit diesen Anträgen will die Quickborner SPD dafür sorgen, dass die bei den Anwohnern verursachte Unsicherheit hinsichtlich einer Umlage der Kosten für die Straßeninstandsetzung sowie späterer, zusätzlicher „Tiefbauarbeiten“ und Veranlagung für die Straßenentwässerung beseitigt wird“, sagt Karl-Heinz Marrek (SPD).


Gedruckt aus: : https://www.spd-net-sh.de/pi/quickborn
https://www.spd-net-sh.de/pi/quickborn/mod.php?mod=article&op=show&nr=20542