SGK Homepage

Hier geht es zur Webseite der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in Schleswig-Holstein e.V.

QR-Code

Kommentar abgeben zum Artikel:
Investitionen in Kreisschulen sorgen f├╝r Attraktivit├Ąt bei den Sch├╝lerinnen und
Herausgeber: SPD Kreis Pl├Ân am: 05.11.2015, 16:47 Uhr

"Der Bericht der Kreisverwaltung zu den Schulbauinvestitionen zeigt in umfangreicher Form, dass mit 15,9 Mio. € in den Jahren 2011 bis 2015 sehr viel in den Ersatz und Neubau in die Kreisschulen geflossen sind.“ 



Dieses werden wir auch in Zukunft weiter zusagen, so die Fraktionsvorsitzenden von SPD, Lutz Schlünsen, Bündnis 90/Die Grünen, Axel Hilker und Bettina Hansen von der FWG-Kreis Plön.



„Diese Maßnahmen sind immer mit viel Engagement aus der Schule heraus in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung erarbeitet und vorbereitet worden und dann mit großen Mehrheiten fast immer von allen Fraktionen im Plöner Kreistag getragen worden“, so Lutz Schlünsen. "Einen Dank möchten wir ausdrücklich an die Schulen mit Eltern, Lehrern und Schülern richten, die sich hierzu intensiv eingebracht haben“, lobt Bettina Hansen (FWG-Kreis Plön). „Auch die von uns geforderte Einrichtung einer befristeten zusätzlichen Stelle, die im zuständigen Liegenschaftsamt gegen die Stimmen der CDU eingerichtet wurde, hat zu einer Beschleunigung der Umsetzung der Maßnahmen sowie zu Kosteneinsparungen bei Architektenleistungen geführt.



Die jüngsten Anträge der CDU mit der Verhinderung weiterer RBZ-Klassen am Standort Plön, dem Wunsch die Schuleinzugsgebiete aufzuheben und auch eine Begrenzung der Schulkostenbeiträge zu prüfen, ist der völlig falsche Ansatz und eben auch ein krasser Widerspruch und fand keine Mehrheit im Kreistag. Denn wer  dieses will, kann es nur durch geringere Investitionen in die Schulen erreichen. Unser Ansatz ist, dass attraktive Lernbedingungen für unsere Schulen auch weitere Schüler anziehen werden und so die Schulkostenbeiträge stabil für die Gemeinden und Städte bleiben werden“, so die drei Fraktionsvorsitzenden abschließend. 


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
F├╝r uns in Europa!

Delara Burkhardt, SPD

F├╝r uns im Bund!

F├╝r uns im Land!