SPD-Lutterbek

Kommentar abgeben zum Artikel:
Blick hinter die Kulissen des Politikbetriebes
Herausgeber: SPD Kreis Plön am: 24.05.2014, 07:37 Uhr

Blick hinter die Kulissen des Politikbetriebes



SPD-Bundestagsabgeordnete fĂŒr den Kreis Plön und NeumĂŒnster Birgit Malecha-Nissen lĂ€dt ein nach Berlin



Die fĂŒr den Wahlkreis Plön und NeumĂŒnster neu gewĂ€hlte Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen (SPD) lud 50 BĂŒrgerinnen und BĂŒrger aus ihrem Wahlkreis zu einem dreitĂ€gigen Informationsbesuch nach Berlin ein. Teilnehmer waren engagierte Kommunalpolitiker/-innen und viele ehrenamtlich TĂ€tige aus WohlfahrtsverbĂ€nden und Gewerkschaften. 



Birgit Malecha-Nissen: „Ich habe mich gefreut, die engagierten BĂŒrger/-innen aus meinem Wahlkreis in Berlin zu begrĂŒĂŸen. Alle leisten einen ganz wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt, auf den wir angewiesen sind.“ Die Gruppe fĂŒhrte intensive GesprĂ€che mit ihrer Abgeordneten ĂŒber die Arbeit in Berlin und erhielt einen Einblick hinter die Kulissen des politischen Treibens: Mit einem Besuch im Reichstag begann die politische Reise durch Berlin, anschließend gab die Abgeordnete einen umfassenden Bericht ĂŒber ihre TĂ€tigkeit, sie ist Mitglied im Verkehrsausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss fĂŒr Wirtschaft und Energie. Eine Stadtrundfahrt, ein Besuch in der Landesvertretung Schleswig-Holstein sowie eine an politischen Gesichtspunkten orientierte Stadtrundfahrt und der Besuch in der GedenkstĂ€tte Deutscher Widerstand waren weitere Programmpunkte. Die Willy-Brandt-Stiftung und das Willy Brandt Haus, die Vergangenheit und Zukunft miteinander verbinden, komplettierten das vielseitige Programm. Die Stiftung hat die Aufgabe, das Andenken an das Wirken Willy Brandts fĂŒr Frieden, Freiheit, fĂŒr die Vereinigung Europas und die VerstĂ€ndigung und Versöhnung unter den Völkern sowie fĂŒr den Nord-SĂŒd-Dialog zu wahren. In der Parteizentrale wurden die letzten Wahlkampfaussagen vor der Europawahl verkĂŒndet, diskutiert wurde ĂŒber die Zukunft Europas und die aktuellen Europathemen.



 



Fazit der Abgeordneten und einer Teilnehmerin: „Es waren drei inspirierende Tage mit meinen politischen Freunden, ich habe viele Anregungen und Ideen bekommen, die wichtig fĂŒr meine TĂ€tigkeit sind.“ Heike Dziuba aus Schönberg: „Es war eine große Bereicherung, den politischen Alltag aus erster Hand zu erleben und ich habe heute mehr VerstĂ€ndnis fĂŒr politische AblĂ€ufe. Das Programm war sehr interessant und vielseitig. Außerdem war es eine tolle Gelegenheit, sich mit Birgit Malecha-Nissen ĂŒber ihre Positionen auszutauschen. Und abschließend: Berlin ist immer eine Reise wert!



 



 


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!