SPD-Lutterbek

Kommentar abgeben zum Artikel:
Plattd├╝├╝tsch mit Musik in`t Slott
Herausgeber: SPD Kreis Pl├Ân am: 23.02.2015, 17:51 Uhr

Plattdüütsch mit Musik in`t Slott



Zu einer amüsanten musikalischen Lesung lädt der SPD-Ortsverein Probsteierhagen im Rahmen der traditionellen Hagener Schlossgespräche am



Mittwoch, 11. März, 19.00 Uhr,



in den Kaminsaal im Schloss Hagen, Probsteierhagen, ein.



Ein kleiner Imbiss und Getränke runden den geselligen Abend ab.



Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf viele Gäste!



In dem aktuellen Programm unter dem Motto „Platt mit Musik“ erzählt und liest Ralf Spreckels, Plattdeutsch-Autor aus Schönkirchen Geschichten, Gedichte und Döntjes aus eigener Feder und wird musikalisch von Horst-Hermann Schuldt mit seinem Bandoneon unterstützt.



In lockerer Atmosphäre und mit einem scharfen Blick für Alltagskomik berichtet Spreckels dabei augenzwinkernd von sympathischen menschlichen Schwächen, lustigen, aber auch nachdenklichen Erlebnissen auf Reisen, in Familie und Nachbarschaft.



Ralf Spreckels begann seine Platt-Karriere mit Beiträgen für die plattdeutsche Seite der Kieler Nachrichten und hat sich  mittlerweile mit Veranstaltungen, Auszeichnungen, CD`s und Büchern in der niederdeutschen Szene einen Namen gemacht. Seine Auftritte, immer eine Mischung aus Humor und Nachdenklichkeit, lassen es an Ironie, Satire und Witz nicht fehlen.



Horst-Hermann Schuldt – als Bandoneon-Solist gut bekannt -  war viele Jahre Leiter des Kieler Bandoneon-Orchesters, ist mit dem daraus hervorgegangenen Trio aktiv, unterstützt musikalisch den Gesangverein Germania Wellingdorf und tritt zusammen mit Ralf Spreckels auf.  Freut Euch auf ein anregendes plattdeutsch-musikalisches Hörvergnügen.



Herzliche Grüße



Eure Birgit



Birgit Malecha-Nissen



1. Vorsitzende SPD-Ortsverein Probsteierhagen


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!