SPD-Lutterbek

Kommentar abgeben zum Artikel:
Dank und W├╝nsche
Herausgeber: SPD Kreis Pl├Ân am: 20.12.2015, 10:04 Uhr

Liebe Mitb├╝rgerinnen und Mitb├╝rger,



Wir bedanken uns bei allen B├╝rgerinnen und B├╝rgern, bei allen Vereinen und Verb├Ąnden und den vielen ehrenamtlich T├Ątigen f├╝r die engagierte Arbeit, die sie im vergangenen Jahr geleistet haben.



Oft durften wir Sie unterst├╝tzen, wir haben Gespr├Ąche gef├╝hrt, uns ausgetauscht  und einen fruchtbaren Dialog gef├╝hrt, um gemeinsamen Zielen n├Ąher zu kommen.  Insbesondere sagen wir allen Mitb├╝rgerinnen und Mitb├╝rgern Danke, die sich f├╝r die Fl├╝chtlinge engagieren. Die Menschen, die in diesen Tagen bei uns Schutz suchen, kommen zu uns, weil sie der religi├Âs oder politisch motivierten Gewalt in ihren Heimatl├Ąndern entkommen m├╝ssen. Weil sie m├Âchten, dass ihre Kinder frei von Fanatismus und Unterdr├╝ckung aufwachsen. Wir helfen Ihnen dabei!



Wir verbinden den Dank an Sie mit dem Wunsch, diese gute Zusammenarbeit im neuen Jahr 2016 fortsetzen zu d├╝rfen, denn 2016 wird ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr. Das ist sicher. Und die SPD wird weiter Motor in der Kreispolitik sein, in dem wir viele Aufgaben anpacken werden. Mut macht uns dabei ein Satz, den Helmut Schmidt einmal sagte: ÔÇ×In der Krise beweist sich der Charakter.ÔÇť Das werden wir wiederum best├Ątigen und uns allen Herausforderungen stellen.



Die Mitglieder der SPD im Kreis Pl├Ân w├╝nschen allen B├╝rgerinnen und B├╝rgern unseres Kreises ein paar besinnliche Advents- und Weihnachtsfeiertage, sowie viele sch├Âne gemeinsame Stunden im Kreise der Familie. F├╝r das Jahr 2016 w├╝nschen wir Ihnen beste Gesundheit, Gl├╝ck und Erfolg im Berufsleben, sowie viel Kraft und Geduld, um die t├Ąglichen Dinge des Alltags zu bew├Ąltigen.



 



Norbert Maroses                                                          Lutz Schl├╝nsen



Kreisvorsitzender                                                         Fraktionsvorsitzender                                            



 


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!