SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

Gewalt gegen Frauen - Rede zum Kreistag, 14.09.2020, Iris Ploog

Veröffentlicht am 16.09.2020, 07:41 Uhr     Druckversion

Rede von Iris Ploog zum Kreistag am 14.09.2020

zu TOP 18 "Orange your city!" Beleuchtung des Kreishauses Rendsburg-Eckernförde im Rahmen des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25.11.

1979 bin ich geboren. 

Ich bin in einem kleinen Dorf in unserem Kreis aufgewachsen.

Es gab einen Bäcker, eine Kneipe, mehrere Vereine und eine Freiwillige Feuerwehr. 

Jeder kannte Jeden. 

Wer samstags die Straße nicht gefegt hat, ist aufgefallen.

Hat irgendjemand ein neues Auto gekauft, ein Carport gebaut oder geheiratet, wurde eine Girlande gebunden und ausgiebig gefeiert.

Das war Dorfgemeinschaft. So war es bestimmt in allen Dörfern. 

Aber auch diese Gemeinschaft hatte Grenzen. Dessen bin ich mir heute bewusst.

Ich erinnere mich noch genau an Gespräche der Erwachsenen, die darüber sprachen wie schlimm es doch bei gewissen Familien zugeht. 

Das war’s dann aber auch zu dem Thema. Bloß nicht laut sagen.  Bloß nicht einmischen. Das war ja privat. Geht ja keinen etwas an. 

Ich bin mir sicher auch das war damals überall so.

Heute befinden wir uns im Jahr 2020. 

Kinder werden schon mit Smartphone, Laptop und Co in der Grundschule groß. Digitalisierung und Fortschritt sind stark vorangeschritten. Das Internet, von dem man damals noch dachte, dass es sich nicht durchsetzt, ist nicht mehr wegzudenken.

Aber die Gesellschaft ist in einigen Teilen leider nicht mit gewachsen. 

Gewalt gegen Frauen ist noch immer nicht Geschichte. 

Statistisch gesehen wird in jeder Stunde mehr als eine Frau durch Partnerschaftsgewalt verletzt. Jeden 3. Tag stirbt eine Frau durch Gewalt ihres Partners. Die Dunkelziffer ist sicher weitaus höher. 

Gewalt gegen Frauen kommt in allen sozialen Schichten und Altersklassen vor. Und immer noch wird viel zu oft weggesehen.

Warum sind wir da nicht auch so fortschrittlich?

Das ist nicht privat!  Gewalt gegen Frauen muss beendet werden! Es geht uns alle an! 

Die Aktion „Orange your City“ soll ein sichtbares Zeichen zur Ächtung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen setzen.

Ich freue mich über den Antrag unserer Gleichstellungsbeauftragten, Frau Kempe-Waedt,  bei der Aktion mitzumachen und auch das Kreishaus in Orange erstrahlen zu lassen. 

Neben diversen anderen Veranstaltungen zu diesem Thema ist dies eine gute Möglichkeit, um darauf aufmerksam zu machen. 

Alle dachten sicher: „Ach 350 €, kein Problem. Schnell erledigt der Punkt.“ 

Aber nein! Es ist viel zu wichtig, um darüber mal eben schnell abzustimmen und dann womöglich wieder zu vergessen. 

Die SPD-Fraktion unterstützt dieses Zeichen der Verachtung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen ausdrücklich!

Aufmerksamkeit ist nicht nur heute in der Sitzung wichtig, sondern jeden Tag! 

Vielen Dank! 




Kommentare

Keine Kommentare
 
Aktuelles

SPD-Kreisverband RD-ECK

Den SPD Kreisverband finden Sie auch unter: https://www.spd-rd-eck.de/

Folgen Sie der SPD Rendsburg-Eckernförde bereits auf Facebook? Den Link finden Sie hier: Facebook

Landtagsabgeordnete


Dr. Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter für RD-ECK
Wahlkreis 11, Rendsburg
Ansprechpartner für ECK
www.dolgner.info



Dr. Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter für RD-ECK
Wahlkreis 12, RD-Süd
www.ralf-stegner.de



Serpil Mydiatli
Landtagsabgeordnete
Vorsitzende der SPD SH
www.spd-rd-eck.de/midyatli

Bundestagsabgeordnete


Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK,
Wahlkreis 04
www.soenke-rix.de

Weitere Links


SPD-Kreisverband Rendsburg-Eckernförde


Juso Rendsburg-Eckernförde


SPD-Landtagsfraktion


SPD-Landesverband


SPD-Bundestagsfraktion


Landesregierung Schleswig-Holstein

Umweltforum der SPD