SPD-Ortsverein Kayhude / Oering

 
Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021

Die heiße Phase des Walkampfes ist angebrochen. Es sind noch ca. sechs Wochen bis zur Wahl.
Doch die beherschenden Themen sind nicht die Programme der einzelnen Parteien sondern es sind die Ereignisse und Sachzwänge der aktuellen politischen Lage. Ein Dauergast ist die Covid-Pandemie. Gleich danach folgen die Unwetter- und Umweltkatastophen im eigenen Land und sonst in der Welt und natürlich Afganistan. Der Abzug und die Folgen. 
Dies alles wird dann der Bevölkerung durch die Medien in einer sensationellen Berichts- und Meinungserstattung presentiert, dass die Parteien es kaum wahlkampfmäßig verarbeiten können. Obendrein werden dabei noch von den Spitzenkandidaten oftmals gravierende Fehler gemacht, die nur schwer wieder korregiert werden können.
Manches Mal ist es besser sich etwas weniger zu äußern.
Bei Fragen, setzen sie sich mit uns in Verbindung und informieren sie sich. Wir scheuen die Antworten nicht.
Gerhard Pelzer                      (0175/2154365)

Links

Links

Es gibt viele Erklärungen für Politik.

 

Eine davon lautet:

„Die Zukunft wird nicht gemeistert von denen, die am Vergangenen kleben.“

Willy Brandt

Gerade jetzt und heute hat dieses Zitat von unserem großen Vorsitzenden zur aktuellen Situation in unserem Land wieder eine Bedeutung.

                                                      

 

 

"Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer.

Darum - besinnt Euch auf eure Kraft und darauf,

Dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat,

wenn Gutes bewirkt werden soll.

Auch von Willy Brandt

Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 08.02.2017, 18:18 Uhr (41460 mal gelesen)
[Allgemein]
Wenige Tage nach seiner Nominierung zum SPD-Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten hat Martin Schulz den Kreis Segeberg besucht. In der Aula des Norderstedter Coppernicus-Gymnasium diskutierte der frühere Präsident des Europäischen Parlaments mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 14.12.2016, 13:28 Uhr (36386 mal gelesen)
[Bundestagswahl]
69 von 112 abgegebenen Stimmen - so lautete am Ende des Abends das Ergebnis für den 29jährigen stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden. Damit setzte sich Alexander Wagner bereits im ersten Wahlgang mit 61,6 % gegen seine drei Mitbewerber durch.

 
Veröffentlicht von SPD-Segeberg am: 08.11.2016, 16:28 Uhr (31535 mal gelesen)
[SPD]
Die SPD im Kreis Segeberg traf sich am vergangenen Samstag zu ihrem ordentlichen Kreisparteitag in Trappenkamp, auf der Tagesordnung stand die turnusmäßige Wahl des Vorstandes - sowie zwei eingebrachte Anträge.


 

207071 Aufrufe seit Juli 2001        
 
Links

image

Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021

….mit gebremsten Schaum

Man mag es kaum glauben aber es geht ein Hoffen bei den SPD-Mitgliedern um. Es ist wie frische Luft in einem geschlossenen Raum, der lange Zeit nicht gelüftet wurde.

Gemeint damit sind die Ergebnisse der täglichen Umfragewerte über das sogenannte Wählerverhalten zur Bundestagswahl im September.

Die Gründe dafür können sehr viele Ursachen ausgelöst haben. Einen Großteil nimmt das Krisenmanagement der letzten beiden Jahre ein. Aber eine alte gesellschaftliche Regel besagt: Wer Streit und Uneinigkeit im eigenen Stall hat, dem traut man weniger Kompetenz und Durchsetzungsvermögen zu als dem, der mit einer Stimme spricht und Geschlossenheit demonstriert. Jahrelang konnte die SPD es nicht verstehen, dass sich immer mehr Wähler von ihr abwendeten.

Wir können nur hoffen, dass das was uns die Meinungsforschungsinstitute aufzeigen, bis zur Wahl anhält und sich nicht als Fake erweist.