Birgit Herdejürgen, MdL

Standort: Startseite
Morgen 18.04.24

SPD-Kiebitzreihe
19:00 Uhr, Ortsmitgliederversammlung ...

Kommentar abgeben zum Artikel:
Die digitale Bildung in den Wilsteraner Schulen vorantreiben
Herausgeber: SPD-Wilster am: 28.10.2020, 20:43 Uhr

Aktuell spitzt sich auch die Lage an den Schulen durch die schnelle Zunahme der Corona-Fallzahlen zu. Wie schnell es gehen kann, zeigt die Infektion einer Lehrerin an der Wilsteraner Grundschule. ‚Wir müssen mit großem Nachdruck die digitale Ausstattung und das digitale Bildungsangebot an unseren Schulen vorantreiben‘, davon ist die Wilsteraner SPD überzeugt. 


Die Verzahnung von Online- und Präsenzunterricht ist dabei ein entscheidender Faktor um eine nachhaltige und zeitgemäße Schulbildung in den nächsten Monaten und Jahren zu unterstützen.


Die SPD in Wilster setzt sich ein für 


·         die Ausstattung mit digitalen Endgeräten für alle Schüler
·         die digitale Weiterbildung der Lehrkräfte
·         die Entwicklung von Kompetenzen in der Medienbildung
·         den Aufbau von digitalen Lernplattformen
·         die digitale Ausstattung der Lehrkräfte
·         die Bereitstellung didaktisch und medienpädagogisch aufbereiteter digitaler Lehr- und Lernmedien


Die Wilsteraner Schulen sind gestartet, aber weitere Schritte sind unbedingt nötig. Dabei wird die SPD unterstützen.


Wichtig ist der SPD in Wilster, dass Lehrerinnen und Lehrer entlastet und nicht länger mit technischen Herausforderungen im Schulalltag alleine gelassen werden. Um die Schulen wirkungsvoll mit technischer und medienpädagogischer Expertise fit für den digitalen Schulalltag zu machen und die Lehrkräfte bei der Beschaffung, Wartung, Pflege und Einführung von Software zu unterstützen, sollen an den Schulen des Schulverbandes 2 bis 3 Vollzeitstellen für Fachinformatiker*innen der Fachrichtung Systemintegration eingerichtet werden.


Dazu wurde jetzt aktuell ein entsprechender Antrag der SPD-Fraktion an den Schulverband Wilstermarsch auf den Weg gebracht.


Für die Finanzierung der Administratorenstellen soll das von der Bundesregierung bereitgestellte Förderprogramm in Höhe in Höhe von 500 Mio. Euro genutzt werden, welches eigens dafür eingerichtet wurde und bei den Ländern beantragt werden kann.


 

Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
Landtagsfraktion

SPD-Landtagsfraktion