Schulfeedback für mehr Bildungsqualität

Veröffentlicht am 04.03.2016, 14:44 Uhr     Druckversion

Foto: Britta Ernst

Auftakt an der Gemeinschaftsschule am Heimgarten in Ahrensburg

Ich finde es mutig und klug, dass Sie als eine der ersten Schulfeedback-Schulen ein Zeichen fr Innovationsbereitschaft setzen und Schule als lernendes System begreifen, sagte Bildungsministerin Britta Ernst bei einem Schulbesuch in der Gemeinschaftsschule am Heimgarten in Ahrensburg. Die Schule hatte sich mit sechs anderen Schulen aus Schleswig-Holstein schon im Vorfeld des im Februar gestarteten Schulfeedbacks fr die Teilnahme beworben.


Dabei geht es darum, einer Schule ber den Blick von auen eine fundierte Einschtzung zur Qualitt ihrer Arbeit zu geben, dem schliee sich eine nachhaltige Beratung und Untersttzung bei der Schulentwicklung an. Das freiwillige Schulfeedback und die ebenfalls freiwillige Teilnahme an VERA 6 sind neben dem zuknftig alle zwei Jahre erscheinenden Landesbildungsbericht Kernpunkte der Qualittsstrategie der Bildungsministerin.

Martin Habersaat, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Landtagsabgeordneter aus Stormarn, sagt: Ein Blick von auen kann helfen, die nchsten Schritte nach vorne zu entwickeln. Mit dem neuen Feedback haben die Schulen die Mglichkeit, zu selbst bestimmten Schwerpunkten Rckmeldungen ber ihre Arbeit und Verbesserungsmglichkeiten zu bekommen." Das Verfahren wird von in Hamburg ausgebildeten Schulevaluatorinnen und Schulevaluatoren durchgefhrt, die von einem kritischen Freund - der Schulleitung einer anderen, schulartgleichen Schule zum Beispiel - begleitet werden.

Das Schulfeedback ist ein wichtiges Instrument zum Besserwerden. Sie gehren zu den Pionieren, sagte die Ernst in der Gemeinschaftsschule am Heimgarten in Ahrensburg und bedankte sich fr das Engagement und den Mut, einer der Ersten zu sein. Sie wnsche sich, dass die Schule und alle Beteiligten von der freiwilligen Teilnahme am Schulfeedback profitieren: Ich bin gespannt auf Ihr Feedback.

Mehr Informationen zur Qualittsstrategie der Landesregierung

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare
 
Links

image