Kommentar abgeben zum Artikel:
Wie sehr lieben wir Plastik?
Herausgeber: Martin Habersaat, MdL am: 27.04.2019, 13:02 Uhr

Veranstaltung der SPD-Landtagsfraktion mit Stormarner Beteiligung:



 



 



Plastik bestimmt unseren Alltag. Es ist, wenn wir darüber nachdenken, eigentlich überall. Sogar unsere Kleidung besteht heute zum größten Teil aus Plastik. Es ist in vielen Kosmetika enthalten und gelangt so in den Wasserkreislauf. Auch der Abrieb von Autoreifen führt zum Eintrag von Mikroplastikteilchen in die Umwelt. Gleichzeitig wird Plastikmüll immer mehr zum Problem. Mehr als acht  Millionen Tonnen Plastik landen jährlich in unseren Meeren, mit fatalen Folgen für die Meeresumwelt, die Tiere und letztlich auch für uns Menschen.



Die Vermeidung von Plastikmüll wird zurzeit überall diskutiert. Aber wie stark setzen wir das wirklich schon um und wie sehr lieben wir eigentlich Plastik immer noch? In dieser Frage sind alle Ebenen der Politik gefragt. „Die EU hat mit ihrem Verbot einer Reihe von Einwegplastikartikeln einen ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Weitere müssen aus unserer Sicht folgen“, sagt Martin Habersaat, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion. Die SPD lädt deshalb ein zu einer Veranstaltung ins Kieler Landeshaus (Düsternbrooker Weg 70) am 16. Mai ab 18.30 Uhr.



Was sind die notwendigen Schritte auf europäischer Ebene? Was kann und muss Politik konkret in Schleswig-Holstein umsetzen? Und was kann jeder Einzelne von uns tun, um zukünftig Plastikmüll zu vermeiden? Diesen und ähnlichen Fragen soll mit kompetenten Gästen nachgegangen werden. Dabei sind Ingrid Boitin von Greenpeace Lübeck, Kathrin Lang von Zero Waste Kiel e.V. , Dr. Mark Lenz vom GEOMAR, Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung und Enrico Kreft, SPD-Kandidat für das Europaparlament. Schülerinnen und Schüler des Eric-Kandel-Gymnasiums Ahrensburg stellen zudem  ihr Projekt „Beutelbaum“ vor.



Anmeldungen unter a.lessmann@spd.ltsh.de.



 



Links:



Arbeitskreis Umwelt der SPD-Landtagsfraktion



NDR-Bericht: Mit dem Beutelbaum gegen die Plastiktüte



Zero Waste Kiel



Greenpeace Lübeck



Geomar, GAME - Programm


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
Links

image