Kommentar abgeben zum Artikel:
MVA Stapelfeld: Fragen an die Landesregierung
Herausgeber: Martin Habersaat, MdL am: 16.05.2019, 20:07 Uhr

Martin Habersaat und Tobias von Pein mit Kleiner Anfrage an die Landesregierung:



Mit einer parlamentarischen Kleinen Anfrage haben sich die Stormarner SPD-Landtagsabgeordneten Martin Habersaat (Reinbek) und Tobias von Pein (Trittau) an die Landesregierung gewandt. Anlass sind Berichte über die geplante Errichtung einer Klärschlammverbrennungsanlage in Stapelfeld. Die beiden Abgeordneten wollen wissen, welche Rolle die Landesregierung bei der Planung und Genehmigung dieser Anlage spielte und wie die Landesregierung die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger beurteilt, die in der Nähe dieser Anlage leben.



Das Instrument der Kleinen Anfrage steht nach § 36 der Geschäftsordnung des Schleswig-Holsteinischen Landtags allen Abgeordneten offen. Die Landesregierung hat nun zwei Wochen Zeit, die Fragen schriftlich zu beantworten.


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
Links

image