SPD-Kreisverband Stormarn

Fachhochschulen in Schleswig-Holstein werden gestärkt

Veröffentlicht am 29.03.2014, 11:04 Uhr     Druckversion

Foto: Martin Habersaat, MdL

Martin Habersaat, hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, zum Promotionskolleg für FH-Studenten:

Mit den Promotionskollegs ist es Bildungsministerin Wara Wende gelungen, einerseits die Fachhochschulen zu stärken und einen Anachronismus in der Hochschullandschaft zumindest in Schleswig-Holstein zu beseitigen, andererseits werden die Bedenken der Universitäten berücksichtigt.

An unseren Fachhochschulen gibt es zahlreiche forschungsstarke Professoren, sie und ihre Teams werden in ihrer Arbeit durch die neue Promotionsmöglichkeit besonders gewürdigt.

Die Möglichkeiten der Trennung von Begleitung und Begutachtung unterscheiden sich stark von Fachbereich zu Fachbereich. Es gibt gute Gründe dafür, wie manch aberkannter Doktorgrad in jüngster Zeit bewies. Es gibt aber auch – gerade in den Naturwissenschaften – Fachbereiche mit hohem Spezialisierungsgrad und geringer Plagiatsgefahr, in denen neben dem Begleiter kaum ein geeigneter Begutachter zur Verfügung bleibt.

Ich bin gespannt auf die Erfahrungen, die Schleswig-Holstein mit dieser guten Initiative sammeln wird, und auf die Früchte der engeren Kooperation von Fachhochschulen und Universitäten. So funktioniert gute Hochschulpolitik im Dialog.

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare
 
Für uns im Landtag:

image

Für uns im Bundestag:

image

Für uns in Europa:


Eine gute Idee:

image

Links:

imageimage