SPD-Kreisverband Stormarn

SPD Reinfeld hat gew├Ąhlt

Veröffentlicht am 09.04.2014, 22:38 Uhr     Druckversion

Unser Kandidat f├╝r Reinfeld - Heiko Gerstmann.

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Reinfeld ging es neben dem Bericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und die Zukunftsperspektiven hauptsächlich um Wahlen.

Bevor es um die Vorstellung und Wahl des Kandidaten für das Bürgermeisteramt ging, musste der Ortsvereinsvorstand Entlastung erfahren und der neue Vorstand turnusmäßig gewählt werden. Neben den „altbekannten Gesichtern“ Simon Schoss, Jochen Gehrke, Martina van Elkan-Röhl, sowie Annita und Tom Klüver wurde auch der Ortsvereinsvorsitzende Norbert Hintze ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Der „Youngster“ und „Neue“ im Ortsvereinsvorstand ist der siebzehnjährige Lukas Zeidler, der bereits bei den Jusos sehr aktiv mitmacht.

 

Das Hauptthema für die überdurchschnittlich zahlreich erschienenen Mitglieder war die Vorstellung des Kandidaten als Nachfolger für Bürgermeister Gerhard Horn. Heiko Gerstmann, Stadtverordneter seit Mai 2013, stellte seinen beruflichen Werdegang, seinen privaten Hintergrund, seine Interessen und ehrenamtlichen Aufgaben offen, einschließlich seiner Stärken und Schwächen, vor. Dem „Familienmenschen“, der mit seiner Frau Frauke und den Kindern Hauke (15), Marieke (18) und Anneke (20) seit 1996 in Reinfeld wohnt, ist es ein wichtiges Anliegen, die Weiterentwicklung Reinfelds unter Berücksichtigung der finanziellen Rahmenbedingungen voranzutreiben. Auch bei seiner jetzigen Tätigkeit bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck als Diplombauingenieur pflegt Heiko Gerstmann einen kooperativen Führungsstil und versteht sich als „Teamplayer“. „Ich stelle mich immer wieder gerne beruflichen Herausforderungen und halte mich für sehr belastbar. Ein fairer Umgang mit allen Beteiligten ist mir sehr wichtig. Hierzu zählt für mich neben gegenseitiger Achtung auch das Einfordern der Übernahme von Verantwortung“, führte Heiko Gerstmann seine Arbeitshaltung aus. Neben umfassenden Kenntnissen im Bauwesen bringt der SPD-Kandidat mit seiner zusätzlichen Ausbildung zum Wirtschaftingenieur neben der Verwaltungserfahrung auch noch Wissen in Unternehmensführung, Recht und Buchhaltung mit. Als Reinfelder sind Heiko Gerstmann die Probleme der Stadt und die Wünsche der Bürger bekannt.

 

Heiko Gerstmann, der bereits in der Vergangenheit bei Amnesty International, bei der Reinfelder Tafel, im Schulelternbeirat und im Förderverein der KGS tätig war, hält es für wichtig, politisch aktiv zu sein und arbeitet seit 2009 in der „Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit“ mit. Wenn Heiko Gerstmann seine Freizeit mal nicht mit der Familie verbringt, geht er mit dem Fotoapparat auf Motivsuche oder singt im Chor der Matthias-Claudius-Kirche.

 

Heiko Gerstmann überzeugte die Anwesenden SPD-Mitglieder durch seine überdurchschnittliche Kompetenz, mit seiner authentischen Persönlichkeit und seiner herzlichen Art, auf die Menschen zuzugehen. Er wurde einstimmig gewählt und geht mit voller Unterstützung engagiert in den Wahlkampf um das Amt des Reinfelder Bürgermeisters.

Homepage: SPD-Reinfeld


Kommentare
Keine Kommentare
 
F├╝r uns im Landtag:

image

F├╝r uns im Bundestag:

image

F├╝r uns in Europa:


Eine gute Idee:

image

Links:

imageimage