SPD-Kreisverband Stormarn

SPD Tangstedt: Demokratie wählen!

Veröffentlicht am 29.04.2017, 07:47 Uhr     Druckversion

SPD-Direktkandidatin Katrin Fedrowitz lud zum Klönschnack.

Katrin Fedrowitz, unsere SPD-Landtagsabgeordnete und Kandidatin zur anstehenden Landtagswahl, begrüßte in der Tangstedter Mühle mehr als 20 interessierte Bürger/-innen zum Klönschnack. Zu Beginn erhielten die Anwesenden einen Überblick über die im Landtag zur Zeit anstehenden und bereits geleisteten Arbeiten.

Hierzu gehörten Entwicklungen im Bildungsbereich, wie das seit Jahresbeginn abrufbare Kita-Geld oder wie der auf der Basis eines breiten Dialogs gewonnene Schulfrieden, der es ermöglicht, in 8 oder 9 Jahren das Abitur zu erlangen. Dabei wurde von den Anwesenden auch diskutiert, dass der Bund in den Bildungsbereichen Kita und Schule in die Finanzierung einsteigen müsste, da dieser auch indirekt die Weiterentwicklungen im Bildungsbereich mit beeinflusst habe. Angeregt wurde die Forderung nach Überarbeitung des Regionalplanes und Stärkung des Ehrenamtes. Neben weiteren diversen landespolitischen Themen wurde auch über lokale Dinge diskutiert, wie den Zustand einzelner Verkehrswege im Gemeindegebiet, die finanzielle Situation der Gemeinde Tangstedt, die Pferdesteuer, die Parksituationen in der Hauptstraße und Harksheider Str. und eine Zusammenarbeit mit Norderstedt. Hierzu äußerte Fedrowitz: “Ich begrüße den Gedanken über die Entwicklung eines interkommunalen Gewerbegebietes zwischen Tangstedt und Norderstedt und sehe darin einen weiteren Schritt für eine gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit“. Insgesamt ein gelungener Abend, der von der Vielfältigkeit der Anwesenden und deren Meinungen gespeist wurde.

Am Sonntag, dem 7. Mai 2017, finden von 8 Uhr bis 18 Uhr die Wahlen zum schleswig-holsteinischen Landtag in Kiel statt. Auch in unserer Gemeinde sind die wahlberechtigten Schleswig-Holsteiner/-innen ab dem 16. Lebensjahr aufgerufen, darüber zu entscheiden, welche Landespolitiker/-innen und Parteien über den Kurs Schleswig-Holsteins in den nächsten fünf Jahren entscheiden sollen. Das Wahlrecht ist ein Grundrecht unserer Demokratie, unseres Grundgesetzes, welches aber mit Blick auf die politischen Situationen in anderen Ländern dieser Welt nicht selbstverständlich ist. Setzen Sie ein Zeichen. Stärken Sie unsere Demokratie. Zeigen Sie Flagge für Schleswig-Holstein und signalisieren Sie Ihren Willen für ein friedliches, verbundenes Europa.

Letzter Artikel der SPD-Tangstedt: Katrin Fedrowitz stellt sich den Bürgern (vor).

Johannes Kahlke, Vorsitzender der SPD Tangstedt

Homepage: SPD-Tangstedt


Kommentare
Keine Kommentare
 
Für uns im Landtag:

image

Für uns im Bundestag:

image

Für uns in Europa:


Eine gute Idee:

image

Links:

imageimage