AfB Schleswig-Holstein

Kontakt

Sie haben Anregungen für uns oder Fragen und möchten gerne Kontakt mit uns aufnehmen?

Gerne!

Elke Krüger-Krapoth

E-Mail an Elke Krüger-Krapoth

Webmaster
Arbeitskreis Umwelt nimmt Arbeit auf

Veröffentlicht am 03.10.2019, 15:37 Uhr     Druckversion

Foto: colourbox

Am Montag den 30.09. traf sich erstmalig der neue AK Umwelt im SPD Kreisverband SL – FL im Kreisbüro in Schleswig. Umwelt- und Energiefragen sind für die SPD schon immer wichtige Themenfelder gewesen. Trotzdem haben wir beschlossen, uns noch intensiver mit den Themen zu befassen um auch für die kommunale Ebene  Lösungsansätze zu erarbeiten.

Der neu gegründete Arbeitskreis wählte Dorothea Krug (Sörup) und Klaus Peter Herrig (Kropp) zu ihren Sprechern.

Petra Schulze , Mitglied des Kreistages und Vorsitzende des Regionalentwicklungsausschusses begrüßt die Einrichtung der Arbeitsgruppe sehr und freut sich auf eine enge Zusammenarbeit. Petra berichtete über die aktuellen Umweltthemen aus dem Kreis, wie z.B. das integrierte Umweltprogramm und der Zustand der Schlei und den Handlungsfeldern an Schleimünde und an der Wikinghalbinsel in Schleswig, sowie über das integrierte Schleiprogramm.

Der AK verständigt sich auf eine aktive Öffentlichkeitsarbeit, möchte aber zuvor ihre Planungen festlegen. Dafür trifft sich der AK Umwelt erneut am 28.10.2019. um 19:00 Uhr im Kreisbüro.

Danach sollen die Sitzungen vierteljährlich stattfinden.

Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare
 
AfB SH zum landesweiten Semesterticket

Die AG für Bildung (AfB) in der SPD SH fordert eine solidarische Ausgestaltung des landesweiten Semestertickets. Diese muss eine niedrigschwellige Härtefallklausel für Studierende mit geringem Einkommen enthalten und durch eine solidere Finanzierung durch das Land einen bezahlbaren Preis für alle Studierenden sicherstellen. Weiterhin fordern wir ein landesweites Azubi-Ticket. Lesen Sie hier unseren Beschluss.

AfB-Bundesvorstand - Pressemitteilung

Ulf Daude und Martin Rabanus: Am Tag der Bildung ein Zeichen für Aufstieg durch Bildung setzen!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

Baustelle Bildung

Die drei Nord-AfB's sind der Auffassung, dass sich nach dem Regierungswsechsel in SH die Baustelle Bildung vergrößert hat. Hier die Presseerklärung dazu.

Fahrtkosten für SchülerInnen

Medieninformation Dirk Diedrich: "Die Schwarze Ampel befördert die Lernenden ins Abseits, nicht aber zur Schule!"

mehr