Heute 22.04.24

SPD-Bordesholm
19:00 Uhr, Sonderrunde Vorstand Europawahl ...

Demnächst:

25.04.2024
SPD-Bordesholm

19:00 Uhr, Rotkohlessen im Hotel ...

26.04.2024
SPD-Nortorf

19:30 Uhr, Vorstandssitzung ...

28.04.2024
SPD-Krempermarsch

11:00 Uhr, Arbeitnehmerempfang des SPD-Kreisverbandes ...

01.05.2024
SPD-Wilster

10:30 Uhr, Stadtpark - Am ...

01.05.2024
SPD-Wilster

11:00 Uhr, Maiveranstaltung zum Tag der ...

04.05.2024
SPD-Horst

09:00 Uhr, Dorfflohmarkt auf den jeweiligen privaten ...

06.05.2024
SPD-Bordesholm

19:00 Uhr, Vorstandsrunde ...

QR-Code

Regionalkonferenz „Versprochen.Gehalten!“ im Slesvighus ein voller Erfolg

Veröffentlicht am 10.03.2015, 16:30 Uhr     Druckversion

Die Landtagsfraktion hatte am 9. März zur 4. Regionalkonferenz nach Schleswig ins „Slesvighus“ eingeladen. Gemeinsam mit der Sozial- und Wissenschaftsministerin Kristin Ahlheit wurde vor prall gefülltem Haus zum Schwerpunkt „Sozialpolitik" diskutiert.

MDL Birte Pauls führte als Moderatorin nach der Einführung von Ralf Stegner über die Halbzeitbilanz der Küstenregierung und zum Input-Referat von Kristin Ahlheit mit Schwerpunkt über ein „soziales und solidarisches Schleswig-Holstein“ die anschließende Fragerunde.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, im Rahmen eines „World-Cafés“ an Thementischen zu den Themen Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung Mit MdL Wolfgang Baarsch und Ministerin Kristin Ahlheit, Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur mit MdL Martin Habersaat, Finanzen, Steuern und Haushalt mit MdL Lars Winter, Inneres, recht und Kommunales mit MdL Kai Dolgner, Umwelt, Energie und ländliche Räume mit MdL Sandra Redmann und Wirtschaft, Technologie, Tourismus und Verkehr mit MdL Olaf Schulze zu diskutieren.

In seinem Schlusswort bedankte sich der Kreisvorsitzende der SPD Schleswig-Flensburg Ralf Wrobel bei den Anwesenden für die lebhaften Diskussionen und richtete die Bitte an die Landtagsfraktion zum Ende der Legislaturperiode in zwei Jahren vor der Landtagswahl wieder nach Schleswig zu kommen. 

 

Foto: Landtagsfraktion

Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare

Keine Kommentare