Demnächst:

26.06.2024
SPD-Fockbek

19:30 Uhr, Vorstandssitzung ...

27.06.2024
SPD-Nortorf

19:30 Uhr, Vorstandssitzung ...

01.07.2024
SPD-Bordesholm

19:00 Uhr, Vorstandsrunde ...

QR-Code

Mahnwache gegen Krieg und Terror

Veröffentlicht am 17.10.2023, 21:46 Uhr     Druckversion

Am Freitag, 20. Oktober 2023 — 19:00 Uhr — Am Markt vor der Kirche in Wilster

Wir blicken mit Entsetzen auf die Terrorakte, die Hamas und Islamischer Dschihad gegen den Staat Israel und seine Bevölkerung verübt haben und verurteilen die Massaker an der israelischen Bevölkerung. Es gibt auch internationale Opfer, auch aus Deutschland. Unsere Gedanken sind bei den Opfern der Angriffe, ihren Hinterbliebenen und allen, die um Leib und Leben bangen.

Unsere Solidarität gilt den Menschen in Israel.

Wir stehen an der Seite Israels und des israelischen Volkes. Israel hat ein Recht auf Selbstverteidigung und auf Bekämpfung des Terrors. Das Existenzrecht Israels ist durch nichts zu relativieren. Die Angriffe auf israelische Städte, die Terrorakte gegen die israelische Zivilbevölkerung und die Geiselnahmen müssen umgehend beendet werden. Sie sind durch nichts zu rechtfertigen.

Wir sind zutiefst besorgt, dass der wiederholte Hamas-Terror zu einem langen Krieg führt, der Gewalt, Leid, Zerstörung und Blutvergießen mit sich bringt. Klar ist: Unter bewaffneten Konflikten leiden zuallererst die Zivilbevölkerungen, insbesondere Familien, Frauen, Alte und Kinder. Die Verantwortung für die aktuelle Eskalation und ihre Folgen trägt die Hamas, die schon viel zu viel Leid über die Menschen in Israel und den palästinensischen Gebieten gebracht hat.

Die Entwicklungen in Israel und Gaza als Vorwand für Gewalt und antisemitische Hetze in Deutschland zu nutzen, wird von uns verurteilt. Entschlossen treten wir für den Schutz aller Jüdinnen und Juden sowie für die unbedingte Freiheit jüdischen Lebens in Deutschland ein.

Wir vergessen nicht: Auch in der Ukraine ist die Bevölkerung seit mehr als einem Jahr dem russischen Krieg und den Terrorangriffen Putins ausgesetzt. Wir fordern ein sofortiges Ende der Besetzung von Teilen der Ukraine und ein sofortiges Ende des Krieges. Auch an dieser Stelle sind wir an der Seite der Menschen, die tagtäglich dem Bombenterror ausgesetzt sind.

Wir sind Unterstützer der Mahnwache:

MTV-Wilster e.V.

SPD – Ortsverein Wilster

Förderverein historische Rathäuser e.V.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Ortsverband Wilster

Alte Schule – Bildung und Kultur – Wilstermarsch e.V. – Kulturhaus Wilster

Verein zur Förderung des Jugendzentrums Wilster e.V.

Deutscher Siedlerbund e.V.

Homepage: SPD-Wilster


Kommentare

Keine Kommentare