Demnächst:

03.06.2024
SPD-Bordesholm

19:00 Uhr, Vorstandsrunde ...

04.06.2024
SPD-Nortorf

19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

08.06.2024
SPD-Bordesholm

Abschluss-Aktion ...

08.06.2024
SPD-Kiebitzreihe

08:00 Uhr, Infostand zur Europawahl vor dem ...

09.06.2024
SPD-Brokstedt

Europawahl ...

09.06.2024
SPD-Krempermarsch

08:00 Uhr, EUROPAWAHL ...

09.06.2024
SPD-Bordesholm

18:00 Uhr, Europawahl ...

QR-Code

Kommentar abgeben zum Artikel:

"Hein Schönberg“ - Wie geht es weiter ? - Eine Zwischenbilanz -
Herausgeber: SPD Kreis Plön am: 15.08.2016, 09:35 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem Verkehrsminister Reinhard Meyer Grünes Licht für die Reaktivierung von Hein Schönberg gegeben hat, ist als nächster Schritt die Durchführung des Planfeststellungsverfahrens erforderlich. Damit es starten kann, müssen zahlreichen Akteure zusammenspielen.



Nicht nur das Verkehrsministerium und Nah-SH sind gefragt, sondern auch die VKP, die Gemeinde Schönberg, die Museumseisenbahn und die AKN (Altonaer-Kaltenkirchener-Neumünsteraner Eisenbahngesellschaft), die als künftiger sogenannter Infrastrukturbetreiber die notwendigen Unterlagen erarbeiten und den Antrag auf Durchführung des Planfeststellungsverfahrens stellen kann.  Auch geht es um Weiterentwicklung des Bus-Bahn-Konzeptes, das parallel zum Planfeststellungsverfahren seine endgültige Fassung erhalten muss.



Wir laden Sie ganz herzlich ein, sich über die aktuelle Entwicklung zu informieren.



Montag den 5. September, 19.30 Uhr, Hotel am Rathaus, Knüll 2, Schönberg.



Unsere Gäste: Staatssekretär Dr. Frank Nägele, Wolfgang Seyb, Vorstand AKN, Bernhard Wewers, Geschäftsführer NAH.SH,  Friedrich Scheffer, Geschäftsführer VKP, Dr. Harald Elsner, VVM, Antje Klein, stellvertr. Bürgermeisterin Schönberg, Stefan Hirt, Pro Bahn. Moderation: Wilfried Zurstraßen. Wir würden uns freuen, Sie in Schönberg begrüßen zu dürfen.



Mit freundlichen Grüßen Lutz Schlünsen                                                                           Norbert Maroses



Einladungsflyer



 


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!